GoBD - Die wichtigsten Infos auf einen Blick

Die GoBD regeln, wie Bücher und Geschäftsunterlagen in elektronischer Form in Deutschland rechtskonform geführt werden. Damit bilden die GoBD die formelle Grundlage für jegliche Form der digitalen Buchhaltung. Worauf Sie bei der Einführung eines GoBD-konformen Buchhaltungsprozesses in Ihrem Unternehmen achten sollten und welche Entscheidungskriterien für geeignete Buchaltungssoftware hilfreich sein können erfahren Sie in unserem White Paper zur GoBD.

GoBD - Die wichtigsten Infos auf einen Blick

Unternehmen in Deutschland müssen sich an die Grundsätze ordentlicher Buchführung (GoB) halten, egal, ob sie Bücher und Geschäftsunterlagen in physischer oder digitaler Form führen und aufbewahren. Die rechtlichen Anforderungen für digitale Daten sind in den GoBD geregelt.

Im Juli 2019 sollte eine Neufassung der GoBD in Kraft treten. Das Bundesfinanzministerium zog seinen Entwurf nach kurzer Zeit jedoch wieder zurück. Am 28. November 2019 veröffentlichte es die aktuelle und seit dem 1. Januar 2020 gültige Fassung.

Für mehr Einfachheit und Effizienz

Erfahren Sie alles rund ums Thema Mitarbeiter-Finanzen – von der Auslagenerstattung bis zur Nettolohnoptimierung mit Benefits.